Mutig war die kleine Schlange

heute früh beim Zahnarzt.

1 Zahn gebohrt und 1 Zahn gezogen und keine Tränen.

 

4 Kommentare 13.7.09 16:04, kommentieren

Als ich grad bei meiner liebsten "Schnegge"...

im Blog was von KiGaabschlußfeier gelesen habe, fiel mir auf, dass ich von unserer Abschlußfeier noch nix geschrieben habe .

Nun denn, dann nun.

Das Abschlußfest findet immer mit allen Maxikindern aus den 3 Gruppen statt. Die Mamis backen Kuchen und stiften Kaffee. 

Es fing mit einem Wortgottesdienst an, ok, das bräuchte ich nicht, aber is halt so. Danach war gemütliches Kaffeetrinken angesagt. Das Wetter war ja super und deshalb konnte auch alles draussen stattfinden.

Gott sei Dank, denn bei 36 Maxikindern und deren Eltern hätte es drinnen eng werden können.

Nach dem Kaffee haben die Kinder ein Theaterstück aufgeführt. Voll süß. Danach war Verabschiedung in den Gruppen. Die Kinder haben ihre Mapppen bekommen mit den ganzen "Kunstwerken" der vergangenen Jahre. Wir haben den Erzieherinnen einen Tisch und 2 Stühle und 2 Hocker für die Puppenecke geschenk. Den haben sie sich gewünscht. Find ich auch gut, denn das ist eine bleibende Erinnerung.

Dann haben wir noch einen Spiegel geschenkt. Auf den Rahmen haben wir Passbilder der Kiddis geklebt und die Kiddis haben unterschrieben. Der hängt jetzt auch in der Puppenecke.

Schön wars.

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare 2.7.09 15:35, kommentieren

Jetzt kam sie grade, guckte mich

mit verweinten Augen an und wir haben erstmal zusammen ne Runde geplärrt.

2 Kommentare 1.7.09 11:43, kommentieren

Das wars jetzt fast...

...und die Grundschulzeit ist für das große Schlangenkind gleich endgültig vorbei.

Heut früh waren wir zum Abschlußgottesdienst und nu wird sie gleich heim kommen und hat große Ferien.

Byby Grundschulzeit *tränchenverdrück*

 

 

2 Kommentare 1.7.09 10:32, kommentieren

Das große Schlangenkind

hatte gestern Abschlußfeier von der Schule. Das war ganz schön schön.

Begonnen haben die Kinder mit einer Radtour. Sie sind mit einigen Eltern einen Teil der "Castroper grünen Acht" gefahren, so 15-20 km. Das haben sie schonmal gemacht, zum Ende des 1. Schuljahres. Die Lehrerin kommt ja nicht aus Castrop und die Kinder wollten ihr damals halt mal zeigen wie schön es hier ist.

Wir hatten in deren Abwesenheit dann schon mal alles fürs Kaffeetrinken vorbereitet und die Abschieds-T-Shirts mit dem Klassenfoto bebügelt.

Dann gabs die wohlverdiente Stärkung für alle und danach hatten die Kinder eine Modenschau vorbereitet emotion . Ich weiß dann jetzt auch wo die ganzen Klamotten abgeblieben sind emotion.

Es folgte nun der sentimentale Teil. Die Lehrerin saß auf einen Stuhl und neben ihr stand eine Schale mit einer aufgemalten Raupe (Kinder waren in der Raupenklasse), in den einzelnen Glieder der Raupe stand der Name der Kinder. Die eine Mama hatte Äpfel ausgeschnitten, da war ein Foto der Kinder drauf und dann laminiert.

Ein Vater hatte einen Teil der Ereignisse der  letzten 4 Jahre zusammengefaßt und die Kinder trugen das einzeln vor und legten dann "ihren" Apfel in die Schale.

Es gab noch ein Buch für die Lehrerin. Links war ein Bild von Kind und auf der anderen Seite hatte das Kind dann geschrieben was es vermissen wird und sich und der Lehrerin für die Zukunft wünscht.

Der Grill wurd natürlich auch noch angeschmissen, tja und dann wars vorbei......

4 richtig schöne Grundschuljahre mit wirklich netten Eltern, tollen Kindern und einer absolut spitzenmäßigen Lehrerin.

1 Kommentar 21.6.09 09:57, kommentieren